Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Nachhaltig handeln bedeutet nicht nur grünes Hosting, sondern auch lokales Hosting. Deswegen rate ich generell von Cloudhosting ab, da das bedeutet, dass mehrere tausend Kopien einer Webseite auf Servern in aller Welt vorgehalten werden. Das führt zu laufenden Emissionen durch Strom für Betrieb und Kühlung der Server. Eine Seite, die hautpsächlich User*innen in Deutschland anspricht, sollte daher unbedingt auch auf Servern in Deutschland oder der EU gehostet werden.

Die Auswahl eines Hosting-Anbieters ist nicht einfach, wenn die Klimabilanz eine Rolle spielt. Lassen Sie sich beraten oder nutzen Sie die Vorteile von Managed Hosting dank unserer Webhosting-Kooperation.

Datenschutz

Datenschutz und ein klimafreundliches Web gehen Hand in Hand. Für klimafreundliche Webseiten braucht es durchdachtes Design, auf dem Bildschirm und dahinter. Verzichten auf unnötige Skripte, schwere Frameworks und das Ansammeln von Daten sowie nutzungsfreundliche Oberflächen sind gut für die Klimabilanz und fürs User*innenerlebnis.

Sie sind nicht sicher, ob Ihre Seite datenschutzkonform ist, wollen Ihr Cookie-Banner endlich loswerden oder wollen wissen, wie Sie ihre Seite klimafreundlicher betreiben können? Ich berate Sie gerne.

Transparenz

Nachhaltiges Arbeiten bedeutet für mich ein Optimum anzustreben. Trotz aller Maßnahmen ist mir bewusst, dass ich nie vollkommen CO2-neutral sein kann, da ich mit dem Internet eine Infrastruktur nutze, die derzeit nicht klimafreundlich ist. Ich bemühe mich daher, meine Webserver und Seiten nach meinem Wissensstand so klimaschonend wie möglich zu betreiben. Sollte Ihnen dennoch etwas auffallen, was verbessert werden kann, freue ich mich über Feedback.